top of page

Wie hoch sind die jährlichen Kosten eines Naturpools im Vergleich zum Chlorpool?

Aktualisiert: 2. Feb.


Naturpools sind in der Anschaffung etwas teurer, die jährlichen Kosten sind dafür sehr gering (keine Chemie, kein Wassertausch etc.). Betrachten Sie die Gesamtkosten über mehrere Jahre, ist der Naturpool günstiger, als ein konventioneller Pool!




Aufgrund der biologischen Wasserfiltration sind der Wartungsaufwand und die regelmäßigen Kosten eines Naturpools um einiges niedriger, als beim Chlorpool. Die Ersparnis bei Strom- und Wasserkosten beträgt pro Jahr über 700,- EUR! Hierbei sind die Kosten für Chemie (Natriumhydrochlorid, pH-Minus, Chlor Redox etc.) noch gar nicht berücksichtigt. Bei unserer Kalkulation nehmen wir einen Pool mit den Maßen 8,00 x 4,00 x 1,50 m an.



Kosten für Strom und Wasser pro Jahr

Kategorie

Chlorpool

Naturpool

Ersparnis

Stromverbrauch

2.147 kW

495 kW

969 kW

Stromkosten

493,81 EUR

98,44 EUR

238,28 EUR





Wasserverbrauch

132 m3

7 m3

125 m3

Wasserkosten

327,36 EUR

17,36 EUR

310,00 EUR





SUMME Kosten

821,17 EUR

115,80 EUR

705,37 EUR




Kosten für Strom und Wasser bei 25 Jahren

Kategorie

Chlorpool

Naturpool

Ersparnis

Stromverbrauch

53.675 kW

12.375 kW

41.300 kW

Stromkosten

12.345 EUR

2.846 EUR

9.499 EUR





Wasserverbrauch

3.300 m3

175 m3

125 m3

Wasserkosten

8.184 EUR

434 EUR

7.750 EUR





SUMME Kosten

20.529 EUR

3.280 EUR

17.249 EUR












Annahmen - Einheitspreise

Strom: 0,23 EUR/kW

Wasser: 2,48 EUR/m3


Annahmen - Chlorpool

Größe: 8,00 x 4,00 x 1,50 m

Chlorierung (Pumpe): von März bis Oktober, 8 Monate

Badesaison: von April bis Oktober, entspricht 7 Monate

Pumpe: 1100 W - 8 Std/Tag, 244 Tage, entspricht 1952 Std - 2147 kW

Neu-Befüllen im Frühling

Rückspülen des Filters wöchentlich in der Badesaison, 28x/Jahr - 3 m3 Wasserverlust/Vorgang

Verdunstung gleich wie bei Naturpool, daher vernachlässigbar


Annahmen - Naturpool

Größe: 8,00 x 4,00 x 1,50 m

Wasserfiltration: von März bis Oktober, entspricht 8 Monate

Badesaison: von April bis Oktober, entspricht 7 Monate

kein Absenken des Wasserstandes im Herbst, keine Neu-Befüllen im Frühling

Filterpumpe: 35 W, 24 Std./Tag, 244 Tage = 5.856 Std - 2147 kW

Skimmerpumpe: 145 W, 8 Std./Tag, 214 Tage = 1.712 Std. - 248 kW

UV-Lampe: 55 W - 8 Std/3x pro Woche, 96 Tage = 768 Std. - 42 kW

Rückspülen des Filters monatliche in der Badesaison, 7x/Jahr - 1 m3 Wasserverlust/Vorgang

Verdunstung gleich wie bei Naturpool, daher vernachlässigbar




Der Autor


Ing. Michael Hofbauer

Ihr Partner für Gartengestaltungen & Naturpools

0681 / 8188 3774 - m.hofbauer@gartentraum.st


Gründer und Inhaber der GartenTraum Hofbauer GmbH

BIOTOP-Partner für Süd-Ost-Österreich (Living Pools & Swimming Ponds)

Absolvent der HBLFA Schönbrunn

für Gartengestaltung und Landschaftsarchitektur (Matura 2013)

37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page