top of page

Bauweisen für Swimming Ponds

Aktualisiert: 2. Feb.

Durch die Abtrennung der Regenerationszone vom Badebereich wird verhindert, dass sich die Vegetation über den gesamten Schwimmbereich ausbreitet. Außerdem ist damit die Entleerung beider Bereiche für Reinigungs und Wartungsarbeiten unabhängig voneinander möglich. Die Abdichtung erfolgt üblicherweise mittels Polypropylenfolie.






Mauerbauweise

Bei der Mauerbauweise handelt es sich um eine sehr stabile Bauweise, die eine volle Raumausnutzung im Badebereich für die Badegäste möglich macht. Durch die glatte und exakte Folienverarbeitung wird auch der Einsatz eines Teichroboters zur automatischen Reinigung möglich. Hier ist eine separate Entleerung von Bade- und Regenerationsbereich möglich.





Erdwallbauweise

Bei dieser kostengünstigeren Variante, die flexibel in der Formgestaltung ist, wird der Badebereich vom Regenerationsbereich durch einen einfachen Erdwall getrennt. Durch den breiten Erdwall besteht ein größerer Flächenbedarf. Sie erfordert einen stabilen und natürlich gewachsenen Untergrund.





Der Autor


Ing. Michael Hofbauer

Ihr Partner für Gartengestaltungen & Naturpools

0681 / 8188 3774 - m.hofbauer@gartentraum.st


Gründer und Inhaber der GartenTraum Hofbauer GmbH

BIOTOP-Partner für Süd-Ost-Österreich (Living Pools & Swimming Ponds)

Absolvent der HBLFA Schönbrunn

für Gartengestaltung und Landschaftsarchitektur (Matura 2013)

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page